Meine Pferde


Mit meinen vier Pferden lebe ich in der Lüneburger Heide im beschaulichen Dorf Vethem in der Nähe von Walsrode. Nach keinem von Ihnen habe ich gezielt gesucht. Alle sind durch besondere Umstände in mein Leben getreten und im Laufe der Jahre zu einer kleinen Familie geworden.

Jedes von Ihnen hat seine zum Teil recht lange Vorgeschichte und daraus resultierende körperliche Einschränkungen, die bei der Ausbildung besondere Rücksichtnahme und das Suchen nach individuellen Wegen erforderlich machen. So wurde und werde ich immer wieder zu Nachdenken und Experimentieren angehalten.

 

Lorbas

Geboren am 17.02.1996
Hannoveraner Wallach (3/4 Anglo-Araber)
Stockmaß 173 cm
Abstammung: Lavauzelle X Derrick

Lorbas ist zurückhaltend, hin und wieder etwas introvertiert, leicht verletzbar, hengstig wenn es um "seine" Stuten geht, Kämpfer wenn es drauf ankommt.

Seine Lieblingslektionen sind Passage und spanischer Trab frei laufend.

Zu seinen Spezialitäten gehören fliegende Galoppwechsel auf Kommando frei laufend, Seitengänge frei laufend über brennende Fackeln, Passage frei laufend ...

Er hat mich schon häufig überrascht mit Dingen, die ich ihm nicht zugetraut hätte oder die ich schon aufgegeben hatte.

Cortéz
 

Geboren am 02.04.2003
Hannoveraner Wallach, Stockmaß 163 cm
Abstammung: Contendro X Ramiro's Son
 

Cortéz ist selbstbewusst, eigenwillig, ausgeglichen, unbekümmert, in sich ruhend, kontaktfreudig und  verspielt.
 

Seine Lieblingslektionen wechseln von Zeit zu Zeit. Im Grunde alle möglichen Zirkuslektionen und Spielereien.
 

Springen über seinen liegenden Ausbilder (also über mich), Seitengänge frei laufend über brennende Fackeln, Reißverschlüsse öffnen, meinen Rücken massieren ..., das sind seine Spezialitäten.
 

Cortéz mag keine Trense. Ende 2011 hat er mich endgültig überzeugt, ihn und als Folge auch Lorbas und Laissez Faire nur noch mit Halsring zu reiten.

Laissez Faire

Geboren am 07.06.1998
Thüringer Wallach, braun, Stockmaß 172cm


Laissez Faire ist selbstbewusst, eifrig beim Lernen und hin und wieder etwas frech. Besonders im Umgang mit seinen Artgenossen.

Seine Liebingslektion ist der spanische Schritt. Außerdem legt er sich gern hin um sich im Liegen füttern zu lassen.

Sein Name ist Programm, wenn ich mit meinen Pferden zusammen bin.

Rupino

Geboren 27.05.2004
Hannoveraner Wallach, Stockmaß 163cm 

Abstammung: Rotspon X Weltmeyer

Rupino ist äußerst sensibel, sehr bewegungsfreudig, im Training übereifrig, oft etwas hektisch bis explosiv, in den Pausen aber auch wieder in sich ruhend und verschmust. Die größte Herausforderung ist es, ihn in den aktiven Trainingsphasen immer ruhiger werden zu lassen.

Seine Spezialitäten sind das Steigen und die Kapriole. Er wird nicht geritten. Ich habe Rupino als unreitbar übernommen und versprochen, es auch niemals zu versuchen.